Shopware Playground | Die Sandbox für neue Technologien

Endlich ist es soweit – Shopware Playground ist live! Wie beim SCD 2018 angekündigt ist der neue Spielplatz seit ein paar Tagen online. Die ersten Registrierungen werden manuell freigeschaltet. Läuft alles wie geplant, passiert das später automatisch. Was euch erwartet, teile ich in diesem Beitrag mit euch…

Registrierung

Registrieren könnt Ihr euch unter https://playground.shopware.com/registration Anfangs dauert der Prozess noch so 1-2 Tage – soll aber wie bereits erwähnt bald schneller gehen.

Registrierung nur mit Shopware-ID möglich

Seit Ihr erstmal „drin“ könnt Ihr euch einfach hier einloggen und kommt danach auf eine Art Dashboard. Von hier könnt Ihr eine neue Instanz starten. Was das ganze macht erfahrt Ihr im Video unter Hilfe & Tutorials – ich möchte den Link hier noch nicht posten, da das Video aktuell noch als „nicht gelistet“ getaggt ist (vermutlich aus einem Grund…).

Tutorial von Niklas Dzösch (Developer Evangelist)

Hier wird kurz erklärt wofür der Playground gedacht ist:

  1. Neue Technologien testen
  2. Feedback sammeln & entsprechend adaptieren

Entwickler können sich hier frühzeitig auf neue Features einstellen natürlich immer mit der Gefahr, dass diese auch rausfliegen können 😉

Neue Instanz erstellen

Also dann klicken wir mal auf den Button! Ich habe bei ersten mal eine Stopuhr gestartet – diese lief dann knapp zwei Minuten. Habe dann refresht und ich war ausgeloggt – also nochmal eingeloggt und mit Screenrecorder und Console offen gestartet. Natürlich lief es dann – Ajax Request ging raus und die Instanz stand nach 9 Sekunden.

Vermutlich ein Bug oder was in der Session. Ich werde es mal an Shopware weiterleiten. Danach öffnet sich ein Popup mit Url, Username und Passwort. Wichtig, speichert das Passwort, one time only 😉

Playground Login Page

Also erstmal einloggen und das ganze begutachten – schick sieht es auf jeden Fall aus! Layout und Technology stammen vom Shopware Account V2 – oder umgekehrt. 

Der Trend vom seitlichen Menü setzt sich ganz klar durch (Jira, Digital Ocean etc.) und wirkt sehr aufgeräumt. Die „Einklappfunktion“ schafft Platz wenn man Ihn braucht.

Shopware Playground Dashboard

Demodaten oder Live?

Ihr könnt auswählen welche Daten Ihr in den Playground migriert. Ich habe mich erstmal für die Demodaten entschieden – das ganze dauerte ca. 90 Sekunden und man bekommt schnell einen Überblick im Listing.

Produktlisting im Backend

Was mir hier bereits als Administrator oder Poweruser auffällt, das ich die Spalten nicht größer oder kleiner ziehen kann. Ebenfalls wäre es für Poweruser ein Hammer Feature wenn Sie auswählen könnten, welche Spalten Sie angezeigt bekommen.

Experimente

Experimente/Verkaufskanäle sind eine Art „Plugin“ für den Playground – diese könnt Ihr einfach über „Add“ anlegen und erscheinen dann im linken Menü unter Verkaufskanäle.

Experimente anlegen

Hilfe und Tutorials

Dokumentationen zum neuen Playground oder zu der API findet Ihr HIER . Besonders der Artikel über die Storefront API mit seinem Cart Endpoint lässt Entwickler Herzen höher schlagen und Verkaufsstrategen aufspringen.

Fazit

Das soll es zu Anfang erst einmal vom Playground gewesen sein. Ich werde den Beitrag sicher noch im Laufe der nächsten Wochen erweitern und mehr berichten.

Der erste Eindruck ist super – einiges kennt man schon aus dem Administration Repo – aber nun in Live und per Klick ist das ganze nochmal was anderes, es wird Real…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.