Shopware Advanced Template Schulung | Erfahrungsbericht

Es war mal wieder Zeit eine Shopware Schulung zu besuchen. Diesmal allerdings keine Entwickler Schulung, sondern eine Template Schulung. Hier möchte ich kurz über meine Erfahrungen berichten…

Hotel

Ich habe mich diesmal dazu entschieden nicht in Schöppingen zu übernachten, da mir das Akzent Hotel Tietmeyer Hotel nicht wirklich zugesagt hatte (Abends relativ laut und hellhörig). Diesmal ging es in das Hotel Holskenbänd – ich fand es dort wesentlich ruhiger und auch die Leute waren etwas persönlicher/netter. Allerdings war das Frühstück nicht so gut wie im Akzent Hotel und es gab keine wirkliche Rezeption (alles etwas unübersichtlich). Preislich ist es selbst mit Rabatt immer noch günstiger als das Akzent Hotel (70€ inkl. Frühstück).

TL;DR
Wer üppiges Frühstück mag – Akzent Hotel. Wer es ruhig und günstig mag – Hotel Holskenbänd.

Beginn

Wie fast jede Schulung ist der Beginn um 09:00 Uhr – dadurch hat man ausreichend Zeit auch wenn man von etwas weiter anreisen muss. Finde die Zeit gut gewählt.

Ankunft bei Shopware wie immer sehr höflich durch den Empfang – Mittagessen auswählen (vegetarisch oder normal) und man kann sich schon zu den anderen setzen oder sich einen Kaffee holen.

Finde diesen offenen Bereich sehr gut, da man auch so die Angestellten von Shopware sieht und wie ich in anderen Berichten schon geschrieben habe die Firmenmentalität/zusammenhalt sieht.

 

Inhalte

Erstellung einer Themekonfiguration

Hier lernt Ihr die Basics der Theme.php, also dessen protected vars, Vererbungsstrukturen und Konfigurationen.

Ausbau der Themekonfiguration

  • Themekonfiguration anpassen
  • Verwendung der Themeconfig in LESS
  • Verwendung der Themeconfig in Smarty
  • Eigene Konfigurationsvorlagen

jQuery Plugins

  • jQuery-Plugins und der StateManager
  • Ein eigenes Plugin erstellen
  • Änderungen durch das Eventsystem
  • Überschreiben von JS-Plugins
  • Der StateManager
  • Überschreiben mit dem Eventsystem
  • Ein eigenes Javascript-Plugin
  • Richtiger Einsatz des StateManagers

Wie denn nur Stichpunkte? Ich schreibe aus einem Grund hier nicht detailliert was wir gelernt haben. Aktuell gibt es den kompletten Kursinhalt nämlich auf Udemy als Online Kurs.

Und wenn ich kompletten Kursinhalt sage, meine ich das auch so. Natürlich hat die vor Ort Schulung den Vorteil, dass man direkt Fragen an die Entwickler stellen kann und das haben wir mit den „nur“ 6 Teilnehmern auch ausgiebig genutzt!

Teilnehmer

Im Kurs saß eigentlich kein Frischling. Alle hatten bereits mit Shopware gearbeitet und sicherlich schon alle ein jQuery Plugin geschrieben oder mit der Theme.php gearbeitet. Dadurch sind wir schnell durchgekommen und konnten auch einige Dinge beim Live Coding ausprobieren.

Dozenten

Vielen Dank an Philip und Thomas für die Schulung. Sie sind auf alle Fragen eingegangen und haben das ganze gut rüber gebracht. Vermutlich hat Philip die Schulung das erste mal alleine gemacht oder noch nicht so oft. Es wurden einige Punkte im Live Coding vorgezogen oder vergessen. Aber alles in allem gut – der Wille und Humor hat das wett gemacht.

 

Goodie Bag

Wie immer gibt es von Shopware am Ende ein „Goodie Bag“ – darin enthalten war diesmal eine SCD Broschüre, eine Tasse, Block + Stift und das Zertifikat.

Der Ausdruck war diesmal in einer wirklich schlechten Qualität – hier würde ich an SW Stelle warten bis der neue Toner da ist 😉

Links schlechte Qualität – rechts normale Qualität

Fazit

Für wen ist diese Schulung nun etwas. Warum solltest du diese machen, wenn es doch alles kostenlos bei Udemy gibt?

Fast alle Teilnehmer mit denen ich gesprochen habe, benötigen dies für den Gold, Silber Partner Status Ihrer Agentur. Also mehr oder weniger ein Pflichtprogramm.

Ich für meinen Teil wusste vorab nicht das der Kursinhalt 1 zu 1 den Udemy Kurs abbildet. Habe aber definitiv etwas gelernt (durch die Fragen direkt an die Entwickler) und würde die Schulung auch wieder besuchen (in 2-3 Jahren). Auch mit der Hoffnung das es bis dahin eine Schulung für Shopware 6 gibt 😛

Für jemanden der sich nur nebenbei mit Shopware beschäftigt und keine Partner Lizenz brauch – schau dir den Udemy Kurs an. Für alle anderen – selbst wenn Ihr keine Lizenz braucht lohnt es sich vor Ort zu sein. Direkt Fragen zu stellen ist etwas anderes als die Kommentar Funktion in Udemy und außerdem trifft man so während der Mittagspause oder zum Feierabend den ein oder anderen Entwickler und kann sich einfach mal austauschen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.