Shopware 5.6 veröffentlicht | Bereit zur Migration auf Shopware 6

Shopware 5.6 ist am 12.08.2019 erschienen. Vermutlich wird dies die vorletzte Minor Version vor dem Major Update auf Shopware 6 sein. Sie enthält einige Perfomrance relevante Themen und ein wichtiges Content Thema für viele Shops.

Wichtige Infos

Vor dem Update müsst Ihr den Lizenzmanager deinstallieren und löschen. Außerdem muss laut Changelog die s_order_details Tabelle von verwaisten positionen befreit werden:

DELETE from s_order_details  WHERE orderID Not IN (Select id from s_order)

Als letztes müsst Ihr noch eure Shopseiten Template Keys anpassen

  • gLeft
  • gBottom
  • gBottom2

werden ersetzt durch

  • left
  • bottom
  • bottom2

Performance

HTTP2 Server Push hat seinen Weg nun auch zu Shopware gefunden. Dieses Feature gibt es bereits für Shopware 5.5.x mit einem Plugin von den Frosh Menschen 😉

Damit können JS und CSS Dateien vor dem rendern der HTML Seite an den Browser übermittelt werden und somit einer schnelleren Gesamtladezeit des Shops zu Gute kommen. Außerdem ist nun eine HTML Minifizierung möglich.

Welches Feature in dem Bereich beworben wird, finde ich persönlich nicht wirklich im Performance Sektor wieder. Einkaufswelten ohne AJAX laden. Hierbei wird die Seite erst fertig gerendert, wenn die EKW Elemente geladen wurden.

Die Option „Einkaufswelten ohne Ajax nachladen“ findet Ihr übrigens in der Theme Konfiguration. Diese Info gibt es leider im Update-Guide nicht.

Einkaufswelten ohne Ajax

Inhaltstypen

Ein praktisches neue Content Tool für einfache und schnelle Darstellung. Sicherlich ausreichend für kleineres Content Management (Versandarten, Rezepte etc.)

Content Types

E-Mail Historie

Besonders der Support wird sich über dieses Feature freuen. Ein erneutes versenden von Mails ist hiermit einfach im Backend möglich und eine Historie dazu gibt es auch noch.

Achtung: Wollt Ihr dieses Feature nutzen, müsst Ihr es erst aktivieren.

E-Mail Historie in Shopware

Endlich ein persistenter Warenkorb

Zu oft werde ich von Kunden gefragt, warum der Warenkorb beim Sprachwechsel leer ist. Das hat ein Ende – ab Shopware 5.6 ist dies beim Wechsel möglich und auch nach dem Logout kann der Warenkorb beibehalten werden.

Achtung: Dies muss in den Grundeinstellungen festgelegt werden.

Warenkorb nach Logout speichern und wieder laden

Kleine Features

Artikelsortierung in Kategorien

Hiermit könnt Ihr einfach Artikel per Drag & Drop sortieren (mit einer position)

Artikelsortierung

Hersteller Logos nun mit Thumbnails

Hierbei wurde nur das Template angepasst, sprich die Option der Thumbnails war vorher schon da, wurde aber so nicht im Frontend ausgespielt. Generiert also einfach die Thumbnails für die Hersteller (z.B. 50×50 und 200x200px etc.) und alles sollte passen.

Technisches

Der Support für PHP 5.6, 7.0 und 7.1 fällt weg. Dafür wird nur noch PHP 7.2 und 7.3 unterstützt.

MySQL 5.6 fliegt ebenso raus wie Elastic Search 2 und 5 (dafür wird nun Elasticsearch 7 unterstützt).

Editor

Als neuer Backend Editor kommt nun Ace ins Spiel – dieser unterstützt Smarty Autovervollständigung und Highlighting.

SVG

Endlich sind auch in allen Backend Media Inputs SVGs möglich.

Payment Token

Mit dem Payment Token kann ein Warenkorb einfach wiederhergestellt werden. Der Zahlungsprozess/Abschluss kann zum Beispiel bisher durch ein Session Timeout unterbrochen werden. Mit diesem Token kann der Warenkorb des Kunden einfach wieder geladen werden und der Kauf abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.